Wie man tollen Website-Content schreibt: Die 20 wichtigsten Tipps beim Texte schreiben

Lesedauer: 5 Minuten
Updated:
Kommentare: 0
Eine Hand hält ein Tablet mit einer Checkliste darauf.

Hallo lieber Leser!

Wenn du gerade dabei bist, eine Website zu erstellen, gehört das Verfassen attraktiven und ansprechenden Contents zu deinen Top-Prioritäten. Beim Schreiben von Website-Texten für deine Zielgruppe fühlst du dich dabei vielleicht etwas unsicher, wenn du das zum ersten Mal machst. Erfolgreicher Website-Content muss sowohl deine Internet-User als auch Suchmaschinen ansprechen, aber beiden gerecht zu werden, kann einschüchternd sein.

Keine Panik! Wir haben die 20 wichtigsten Dos und Don’ts zum Schreiben von Texten für Websites zusammengestellt, um dir zu zeigen, wie du Content erstellst, der das Erscheinungsbild, die Lesbarkeit und die SEO-Wirksamkeit deiner neuen Website verbessert. Befolge diese Tipps beim Verfassen und Zusammenstellen deiner Website-Texte, und du wirst die Vorteile von hochwertigem Content Writing erhalten, sobald deine neue Website online geht!

20 Tipps für qualitativ hochwertigen Content für Webseiten

Eine Reihe von Symbolen, die einen Roboter, eine Uhr und andere Gegenstände zeigen.

Don’ts beim Schreiben von Website-Texten

  1. Bitte, bitte, bitte: KOPIERE NICHTS! Das Kopieren von Inhalten von anderen Websites, so verlockend es auch sein mag, wird dazu führen, dass deine Website von Suchmaschinen abgestraft oder sogar entfernt wird. Behalte deine Copy-Paste-Selbstbeherrschung und nimm dir einfach ein paar Extra-Minuten, um eigenständigen Original-Content zu schreiben. Immerhin ist deine Firma doch originell, oder? Sie verdient originellen Content.
  2. Verwende keine Bandwurmsätze beim Schreiben. Kurz und knackig kommt bei Menschen und bei Suchmaschinen gut an – du wirst dafür belohnt. Wenn du viel zu sagen hast, zerlege es in leicht erfassbare Absätze.

Texte überfliegen statt lesen

  1. Schreibe keinen zu komplizierten Content. Es mag dich cleverer erscheinen lassen, 4-silbige Wörter 18 Mal in einem Absatz zu verwenden, aber die meisten Menschen werden deine sprachlichen Fähigkeiten nicht zu schätzen wissen. Halte den Text für den Durchschnittsleser verständlich.
  2. Schreibe beim Erstellen von Website-Texten keine langen Textwüsten. Versuche, die Absatzlänge, wenn möglich auf 80 Wörter oder 4-5 Zeilen zu begrenzen. Bullet Points, Listen und visuelle Elemente können helfen, den Text aufzulockern und lesefreundlicher zu machen.

Anchor-Text und SEO beim Schreiben beachten

  1. Wiederhole dich beim Schreiben nicht bis zum Erbrechen. Deine Website-Besucher kommen, um etwas über das Thema deiner Website zu erfahren. Sie wollen nicht, dass ihnen die gleichen Konzepte oder Keywords präsentiert werden, wenn sie etwas Neues lernen möchten.
  2. Übertreibe es beim Verfassen von Texten nicht mit dem Verkaufen deines Produkts oder deiner Dienstleistung. Beim Schreiben von qualitativ hochwertigem Content geht es um ein sorgfältiges Gleichgewicht zwischen werbendem und nicht-werbendem Content. Sicher, der Zweck der Website ist es, das anzupreisen, was du anbietest. Aber das bedeutet nicht, dass du die Leser mit Kaufaufforderungen bombardieren solltest. Stelle deinen Lesern zunächst hochwertige, informative und Inhalte zur Verfügung, die sie wertschätzen, bevor du sie fragst, ob sie an deinen Produkten oder Dienstleistungen interessiert sind.
  3. Vergiss beim Schreiben deine Zielgruppe nicht. Du weißt vielleicht viel über die Themen, die dein Website-Content abdeckt, aber du musst im Kopf behalten, dass deine Kunden möglicherweise viel weniger informiert sind. Stelle sicher, dass du Texte schreibst, die deine Website-Besucher auf ihrem Niveau abholen.
Eine Person tippt auf einem Laptop auf einem Schreibtisch.

Tipps für das Schreiben von Website-Texten

  1. Verwende beim Erstellen von Content keine Bilder, zu denen du keine rechtliche Berechtigung hast. Wenn du zufällige Bilder aus dem Internet nimmst und sie ohne Erlaubnis oder Kauf auf deiner Website platzierst, kann das dazu führen, dass du verklagt wirst. Es sei denn, eine Klage klingt für dich nach Spaß – verwende also keine Bilder, die nicht dir gehören!
  2. Verwende beim Schreiben keinen schlechten Anchor-Text. Wenn du möchtest, dass deine Website-Besucher auf einen Link in deinem Content klicken, füge nicht einfach einen Link mit dem Text „Klicke hier!“ ein. Sei kreativ und verwende einen aussagekräftigen und einladenden Anchor-Text, der auch die Suchmaschinen-Optimierung unterstützt.
  3. KOPIERE BEIM SCHREIBEN NICHTS! Schreibe deinen eigenen Content und vermeide, dass deine Website abstürzt, weil du dir nicht die Zeit genommen hast, originell zu sein. Verwende ein Tool zum Überprüfen von Duplicate Content, um sicherzustellen, dass dein Content einzigartig ist.

Inhalte zielgruppengerecht erstellen

  1. Kenne beim Schreiben das Ziel jeder einzelnen Seite. Möchtest du, dass ein Kunde auf einer bestimmten Webseite ein Produkt kauft? Dann stelle sicher, dass der Content auf dieser Seite hilfreich verfasst ist, um ihn in die richtige Richtung zu lenken und ihn zu überzeugen, dass sich der Kauf lohnt.
  2. Verwende beim Schreiben Calls-to-Action (CTAs). Ein CTA ist eine einladende Schaltfläche, ein Link, ein Bild oder eine andere Art von Grafik, die einen Website-Besucher dazu ermutigt, Teilnehmer oder Kunde zu werden. Wenn du großartigen Content schreibst, aber keinen Call-to-Action hast, wird dein Content viel weniger effektiv sein, um Besucher in Kunden umzuwandeln.
  3. Erstelle beim Schreiben eine Gliederung. Oder zumindest habe eine starke, organisierte Vorstellung davon, was du für jede Webseite schreiben wirst.
  4. Klinge beim Schreiben wie ein Mensch! Niemand mag Texte, die sich anhören, als wären sie aus einem Wörterbuch kopiert oder von einem Roboter vorgetragen. Sei bodenständig und freundlich, so weit es dein Stil erlaubt. Deine Website-Besucher werden die persönliche Verbindung zu dir schätzen und eher geneigt sein, auf deine Calls-to-Action einzugehen.
Ein Schreibtisch mit einem Computer, Büchern und Pflanzen.

Website-Texte optimieren

  1. Verwende beim Schreiben Bullet Points, nummerierte Listen, Überschriften etc. Diese helfen, den Text aufzulockern und interessanter und lesbarer zu machen.
  2. Liefere beim Schreiben die Antworten, die dein Zielmarkt braucht.
    Wie können deine Dienstleistungen oder Produkte einem Verbraucher helfen? Warum sind sie die besten auf dem Markt? Wie kann ein Besucher genau das Produkt oder die Informationen finden, nach denen er sucht? Du bist der Experte, also erwarten deine Website-Besucher, einige Antworten in deinen Texten zu finden!
  3. Stelle sicher, dass beim Schreiben deine Absätze organisiert sind. Jeder Absatz sollte nur eine Kernaussage enthalten. Jeder Absatz sollte mit dem Thema beginnen und sich ohne Abschweifungen oder unnötige Informationen daran halten.
  4. Stelle sicher, dass der Content auf deinen Webseiten schnell gescannt werden kann. Ohne dass die Botschaft verloren geht. Präsentiere wichtige Informationen zuerst und hervorgehoben. Die meisten Website-Besucher verlassen eine Seite nach wenigen Sekunden wieder, also solltest du beim Schreiben sicherstellen, dass sie das sehen, wonach sie suchen, ohne das Gefühl zu haben, alles lesen zu müssen.
  5. Überprüfe beim Schreiben eine Content-Seite, nachdem du sie erstellt hast.
    Suche nach Fehlern oder fehlenden Informationen, die du korrigieren möchtest. Noch besser: Lies den Content laut vor, eine Praxis, die dir hilft einzuschätzen, ob der Text so klingt, wie du es dir vorgestellt hast, und ob es Fehler gibt, die dein Gehirn immer wieder übersieht.
  6. Halte beim Schreiben die Content-Deadlines ein! Damit Content und Webdesign nahtlos zusammenpassen, ist es immer gut, wenn dein Webdesign-Team weiß, welche Art von Content du lieferst. Wenn du deinen Content pünktlich bereitstellst, sieht deine Website besser aus und kann zeitnah gelauncht werden.
Ein Mann sitzt an einem Schreibtisch und hat einen Laptop vor sich.

Bonus! Wenn du das Gefühl hast, dass du immer noch nicht ganz sicher bist, wie man Website-Content schreibt, oder dir die Inspiration ausgeht, dann googel ein bisschen! Finde Websites mit Content, den du bewunderst, und nimm ihn als Inspiration. Aber bitte, bitte achte darauf, dass du dich vom Plagiat fernhältst!

Du bist dir nicht sicher, ob Content Writing das Richtige für dich ist? Wir glauben an dich! Aber wenn du Bedenken hast, dass dir die Zeit oder die Neigung fehlt, diese Tipps für qualitativ hochwertiges Content Writing zu lernen und anzuwenden – keine Sorge!

Wir bei Waterproof Web Wizard bieten exzellente Content Writing Services und stellen sicher, dass deine Website Content erhält, der organisiert, optimiert ist und die Botschaft vermittelt, die du teilen möchtest. Kontaktiere uns einfach und wir legen direkt mit dem Erstellen großartigen Contents für deine Website los!

0 0 votes
Article Rating

Über den Autor

Dennis Hüttner ,Webtext-Master
Waterproof Web Wizard, Member of the Unicorn Squad
Dennis Hüttner ist ein erfahrener Texter und Content Creator mit Fokus auf Suchmaschinenoptimierung. Als Gründer einer Digitalagentur ist er Experte für die Erstellung von Website-Texten, die Google entsprechen und Besucher überzeugen. Mit seinem Know-how zu OnPage SEO, Keywordanalysen und User-zentriertem Content Design schreibt Dennis Texte, die perfekt auf die Zielgruppe zugeschnitten sind. Seine langjährige Erfahrung in der Webentwicklung und im Online-Marketing ermöglicht es ihm, Inhalte zu produzieren, die Leser begeistern und Kunden generieren. Dennis liefert wertvolle Insights für Unternehmen, die ihre Website-Inhalte verbessern und Top-Platzierungen in Google erreichen möchten. Seine Tipps zum Verfassen seo-optimierter Texte helfen Website-Betreibern, ihr Ranking zu steigern und mehr Besucher anzuziehen.
Du hast den Text verschlungen und dein Kopf brummt vor Ideen? Lass die Tasten glühen und teile deine Gedanken in der Kommentarsektion!
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ähnliche Beiträge


0
Would love your thoughts, please comment.x